News:Projekte mit ÖGNI-Zertifizierung ausgezeichnet

Martina Magnet

von Martina Magnet

Seit geraumer Zeit steht die Bau- und Immobilienbranche im Fokus von Themen wie Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Ressourcenschonung, die bei der Entwicklung neuer Projekte zunehmend an Bedeutung gewinnen. Als Vorreiterin in Sachen Nachhaltigkeit hat es STRABAG Real Estate erfolgreich geschafft, mehrere ihrer (Gewerbe-) Projekte nach den Kriterien der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilien (ÖGNI) zu zertifizieren und sie somit offiziell als nachhaltige Gebäude auszuzeichnen.

Was ist ÖGNI?

Die ÖGNI – Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft, ist eine Nichtregierungsorganisation, die es sich zur Aufgabe macht, Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche zu etablieren. Sie strebt danach, den Mehrwert von Gebäudezertifizierungen aufzuzeigen, damit umwelt- und ressourcenschonende Bauten, mit hoher wirtschaftlicher und sozialer Effizienz geschaffen werden können, die sich positiv auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Nutzer:innen auswirken und zusätzlich über eine längere Zeitspanne flexibel nutzbar sind. Diese nachhaltigen Bauwerke werden auch Blue Buildings genannt. Eine Stärkung des europäischen Qualitätszertifikats international wird ebenfalls angestrebt. Des Weiteren hat Transparenz für die ÖGNI einen besonders hohen Stellenwert und sie ist als einziges österreichisches Council ein „established member“ des WorldGBC (World Green Building Councils). Das Zertifizierungssystem wurde vom Kooperationspartner DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) übernommen, anschließend an Österreich angepasst und weiterentwickelt.

Wie funktioniert die Bewertung?

Das DGNB-Zertifizierungssystem der ÖGNI dient der objektiven Beschreibung und Bewertung der Nachhaltigkeit von Innenräumen, Quartieren und Gebäuden. Es basiert inhaltlich auf folgenden drei Grundsätzen: Lebenszyklusbetrachtung, Ganzheitlichkeit und Performanceorientierung. Im Laufe des kompletten Gebäudezyklus erfolgt eine Bewertung der Qualität unter Einbeziehung aller Aspekte der Nachhaltigkeit. Diese Aspekte sind Teil von sechs Themenfeldern: Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort. Die ersten vier Themenfelder werden gleichermaßen bewertet. Somit ist dieses System das einzige, das die Gewichtung von Ökologie ebenbürtig mit den anderen Faktoren erfolgen lässt. Eine Anpassung an unterschiedliche Gebäudenutzungen und länderspezifische Anforderungen lässt sich aufgrund seiner Flexibilität leicht durchführen.

Welche Projekte sind von ÖGNI zertifiziert?

DC Waterline:

Diese Entwicklung in der Donaustadt verbindet Freizeit, Leben und Beruf und ermöglicht eine optimale Work-Life-Balance. Seitens ÖGNI sind alle drei Bauteile mit einer Gold Zertifizierung ausgezeichnet. Die direkte Lage am Wasser – an der Neuen Donau | Copa Beach – macht das Projekt besonders attraktiv. Die autofreien Freiflächen sind ein Gewinn für alle Bewohner:innen als auch für Unternehmen und deren Mitarbeiter:innen in der D-City.

DC Waterline

Wien · In Bau

Typ

Demnächst
  • Büro
  • Wohnen
  • Bildungscampus
  • Handel
  • Gastronomie
  • Hotel

Silo Plus:

Der Office Park Silo Plus in Liesing erzielt u.a. im Bereich der Ökologie eine hohe Bewertung durch ÖGNI und erlangt ein Gold Zertifikat. An ökologischen und nachhaltigen Baustoffen wurde hier nicht gespart. Bei der Energiegewinnung wird vorrangig auf Geothermie und Photovoltaik gesetzt.

Square One:

Mit einer äußerst hohen ökonomischen Qualität hat das nachhaltige Büro-gebäude Square One in Wien-Döbling ein Zertifikat in Platin erreicht. Besonderheiten des Gebäudes sind u.a. seine energieeffiziente Bauweise, die Photovoltaikanlage am Dach sowie überdachte Fahrradabstellplätze. Insbesondere die Mieter:innen im Square One profitieren vom direkten Zugang zu Supermarkt sowie vielfältige Gastronomie im Haus.

Square One

Wien · Fertiggestellt

Typ

  • Büro
  • Gastronomie
  • Handel

Square Two / Ari-Rath-Haus:

Ebenfalls mit einer hohen Bewertung in allen Bereichen überzeugt diese Immobilie, ebenfalls in Wien-Döbling, wodurch sie eine ÖGNI Gold Zertifizierung verdient. In unmittelbarer Nähe der U4- und S-Bahn-Station Heiligenstadt liegt das Square Two perfekt erreichbar für Student:innen sowie Geschäftsreisende und bietet ihnen eine Unterkunft mit einer ausreichenden Anzahl an Fahrradabstellplätzen und Grünflächen.

Für die Mehrfachzertifizierung aller Bürogebäude bekam STRABAG Real Estate 2019 ein zusätzliches Zertifikat in Gold.

Links:

Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft

Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen

Kontakt

Martina Magnet

Martina Magnet

PR & Kommunikation

martina.magnet@strabag.com+43 676 539 24 04