Zum Inhalt springen

Wohnbauprojekt in Igls (Tirol)

Provisionsfreie Miet- und Eigentumswohnungen

 

Oberhalb der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck befindet sich im Süden der Stadtteil Igls, welcher für Exklusivität und gehobenes Ambiente steht. Hier errichtet STRABAG Real Estate gemeinsam mit einem privaten Partner neuen, exklusiven Wohnraum.


Iglerstraße 54, 6080 Innsbruck

Im Ortskern des zertifizierten Luftkurortes entstehen zwei Baukörper mit jeweils 11 Wohneinheiten, welche dem hohen Standard des Wohnens im Grünen entsprechen. Die 22 freifinanzierten Eigentumswohnungen bzw. Mietwohnungen begeistern mit großzügigen privaten Freiflächen in Form von Terrassen, Gärten und Balkonen.

Die zwei modernen Gebäude fügen sich stimmig in die bestehende Umgebung ein. Die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner können inmitten der grünen Hügellandschaft tagtäglich Entschleunigung erleben und bei einem Spaziergang die wundervolle Aussicht auf die Berglandschaft genießen.

Durch die hochwertige Ausstattung besitzen die Wohnungen einen exklusiven Charakter. Mit einer Wohnfläche von 45 bis 105 m² aufgeteilt auf 2 bis 4 Zimmer wird ein interessantes Angebot für Singles, Paare als auch Familien geschaffen.

Jede der Eigentumswohnungen in Igls verfügt über einen privaten Einlagerungsraum. Kinderwagen- und Fahrradabstellräume sowie die Möglichkeit, die KFZ-Abstellplätze in der Tiefgarage mit einer Ladestation für Elektroautos aufzurüsten, ergänzen das Portfolio optimal und machen die Eigentumswohnungen in Igls zu einem Immobilienhighlight für den Stadtteil.

Das Wohnbauprojekt in Igls auf einen Blick:
  • 22 Wohnungen in Eigentum und Miete in Igls/Innsbruck
  • Wohnraumgrößen von 2 bis 4 Zimmer und 45 bis 105 m²
  • Alle Wohnungen mit privaten Außenflächen wie Terrasse, Garten oder Balkon
  • Moderne Architektur und hochwertige Ausstattung
  • Tiefgaragen-KFZ-Stellplätze mit optionalen E-Ladestationen
  • Ruhige Lage mit Panoramablick auf die Berglandschaft
 
Die Fertigstellung des Neubauprojekts in Igls ist für 2022 geplant.

Visualisierungen © Architekturbüro beaufort