Zum Inhalt springen
|

Nachhaltiges Schnellrestaurant „:venuss Bistro“ bringt Bio-Genuss ins Bürogebäude „Square One“

·     Veganes Speiselokal „:venuss Bistro“ ist seit Jänner 2020 Mieter der Gewerbeimmobilie „Square One“

·   Infrastruktur des jungen Stadtquartiers Muthgasse wächst kontinuierlich

Die Infrastruktur des aufstrebenden Stadtquartiers Muthgasse ist durch das Engagement der STRABAG Real Estate (SRE) abermals reichhaltiger geworden: Im Jänner 2020 ist das Schnellrestaurant „:venuss Bistro“ in das Bürogebäude Square One am Leopold-Ungar-Platz in Wien Heiligenstadt eingezogen. Das nachhaltig konzipierte und bio-zertifizierte Lokal verwöhnt den Gaumen mit täglich frisch zubereiteter Kost aus regionalen Zutaten.

Dem Ziel, das Areal um die Gunoldstraße Nord zu einem Hotspot der Zukunft zu machen, ist die SRE damit einen weiteren Schritt näher ge­kommen. „Wir freuen uns über die Vielfalt an Branchen, die sich im Square One bereits niedergelassen haben“, sagt Erwin Größ, Ge­schäftsführer der SRE Österreich. „Lebensqualität durch Diversität zu schaffen, ist bei unseren Stadt­entwicklungsprojekten eine wich­tige Prä­misse.“

Auslastung bei 60 Prozent

Unternehmen wie Medani web&design, Colgate-Palmolive (CP Gaba) und SEC Consult sind ebenso bereits eingezogen wie eine Filiale der Supermarkt­kette Billa, die Bäckerei-Kette Felber und eine Bankfiliale sowie ein Reisebüro der Raiffeisen-Bank. Im Juni 2020 wird die Zurich Versicherung eine IT-Abteilung ins Square One verlegen.

Zuvor kommen im März das IT-Unternehmen CONET Communi­cations und das Medizintechnik-Unternehmen ONCO Medical Solutions als Mieter hinzu. Über Vermittlung durch das Maklerbüro OPTIN wurde zudem die Botschaft der Elfenbeinküste als Mieterin des Square One gewonnen. Die Auslastung liegt damit bei 60 Prozent. Mit einem weiteren Großmieter wird aktuell verhandelt.

Auf Augenhöhe mit der Zukunft

Mit topmoderner Ausstattung, attraktiver Architektur und optimaler Anbindung an den öffentlichen Verkehr überzeugt das Square One seine Mieterinnen und Mieter. Zu verdanken ist die hohe Nachfrage auch dem flexiblen Raumnutzungskonzept der Immobilie: Die Nutz­flächen des Square One – 27.000 m² für Büros, 1.900 m² Lager- und 1.600 m² Ge­schäfts­flächen – sind an die Bedürfnis­se der Mieterinnen und Mieter anpassbar. SRE-Geschäftsführer Größ: „Arbeits- und Lebenswelten befinden sich in einem stetigen Wandel. Mit einem Gebäude wie dem Square One begegnen wir der Zukunft auf Augenhöhe. Hier finden auch die Unternehmen von Morgen den Raum, den sie brauchen.“

 

 




Zurück