Zum Inhalt springen

ECO-BASE© ist praktizierte Energieeffizienz

ecobase-img.jpg

Energie sparen - und damit Umwelt schonen und Kosten senken - ist DAS heiße Thema unseres Jahrhunderts. Gleichzeitig verlangen wir jedoch größten Komfort. Die nahezu kompromisslose Verbindung dieser beiden Anforderungen waren Motivation und Vorgabe für STRABAG Real Estate, Immobilien zu planen, die diesen Ansprüchen gerecht werden. Im Fokus steht dabei auch die nachhaltige Wertsteigerung der Gebäude, die durch energiesparende Konzepte gewährleistet wird. Bei der Planung von Niedrigenergiehäusern stehen verschiedene Aspekte im Mittelpunkt der Überlegungen.

Umsetzung

Energieverbrauch
Das Niedrigenergiehaus weist einen Energiestandard auf, dessen Heizwärmebedarf weit unter dem eines gewöhnlichen Neubaues, der bei rund 80 bis 120 kWh/m²a liegt. Je nach Baukörperform und Belüftung liegt dieser Wert bei von uns errichteten Gebäuden im Regelfall zwischen 24 und 40 kWh/m²a. Durch die spezifische Bauweise wird der Energiebedarf gegenüber herkömmlichen Wohnhäusern wesentlich reduziert. Das ergibt neben einer CO2 Reduktion auch eine erhebliche Heizkostenersparnis.

Effizienzklassen
Gemäß der neuen OIB-Richtlinie 6 (OIB = Österreichisches Institut für Bautechnik) werden die Gebäude in Effizienzklassen (mittels Energiekennzahlen) eingeteilt. Wir haben uns entschlossen, Gebäude zu errichten, welche einen möglichst hohen Energiestandard aufweisen. Damit wird der Umwelt Rechnung getragen und die Heizkosten werden niedrig gehalten.

Baukörper & Wärmedämmung
Erreicht werden die Niedrigenergiewerte vor allem durch eine hervorragende Wärmedämmung der Außenbauteile sowie Fenster und Türen, wobei hochwärmedämmende Verglasungen und Rahmenprofile gewählt werden. Wesentlich ist die Optimierung des Baukörpers. Eine mechanische Belüftung der Räume ist in der Regel nicht vorgesehen. Die Beheizung erfolgt z.B. über konventionelle Heizkörper.